Unser Kartoffelfest

Am Sonntag, dem 25. August 2019, fand um den Garten herum das lang vorbereitete Kartoffelfest statt. Schon ab 10 Uhr wurde aufgebaut, wurden die Kartoffelpuffer vorbereitet, die Stände mit Kartoffeltüten, Getränken und Informationsmaterial bestückt. Und um 14 Uhr ging es dann los:

Das Wichtigste war natürlich die Kartoffelernte durch die Kinder. Die Kleinen waren begeistert dabei – mit etwas Hilfe – mit bloßen Händen die Knollen aus der Erde zu holen. Sie durften die Ernte dann in ihre Papiertüten (gespendet vom Kartoffelhof Steffens) packen und sie stolz zu ihren Eltern tragen.

Natürlich war auch die örtliche Presse mit dabei, als die Kinder bei der Ernte waren. Auf ein schönes Photo muss man dann schon manchmal einmal ein bisschen warten.

Die Kartoffeln, die das Garten-Team vorher schon geerntet hatte, wurden auch an interessierte Gäste abgegeben. Leider konnten wir die Fragen nach der Sorte nicht beantworten. Bei der Kartoffelsetz-Aktion durch die Kinder ging so einiges durcheinander. So gab es jeweils Überraschungstüten.

Das Eierlaufen gehörte früher zum Repertoire eines jeden Kinderfestes. Wer sein Ei auf dem Löffel heil ins Ziel brachte, bekam eine Belohnung. Bei uns wurden aus gegebenem Anlass die Eier natürlich durch Kartoffeln ersetzt. Der Spaß dabei war genauso groß.

Eine große Attraktion waren die Kartoffelpuffer, die Ehepaar Fick aus den vorher im Garten geernteten Kartoffeln briet. Die Vorbereitungen dazu waren sehr arbeitsintensiv, da der Teig vorher hergestellt werden musste und umfangreiche Hygiene-Vorschriften einzuhalten waren. Die Nachfrage war so groß, dass ständig eine Schlange von Verzehrwilligen anstand.

Kinder langweilen sich schnell. Abhilfe schaffte hierbei die Hüpfburg, die der Stadtjugenring uns zur Verfügung stellte. So konnten die Erwachsenen in Ruhe klönen (siehe oben!), bis ………… , ja, bis es wieder ein Wehwehchen zu beklagen gab oder eine kleine Streiterei zu schlichten …….

Insgesamt war es ein schönes Fest bei Sonnenschein und guter Stimmung. Natürlich hätte des Besuch besser sein können. Werbung haben wir wirklich reichlich gemacht, aber das gute Wetter, vor allem aber Temperaturen um die 30° haben viele wohl andere Ziele wählen lassen. Und dann gab es ja auch noch das Bergedorfer Stadtfest, mit dem wir nun wahrlich nicht mithalten konnten (und auch nicht wollten).

Wer Lust hat mitzuhelfen, ist herzlich eingeladen mittwochs zwischen 11 und 13 Uhr dabei zu sein. Und es gibt noch viele Kartoffeln auszugraben ……